Steinhauerpfad

Es ist Samstag der 23.05.2014 und wir schnüren wieder unsere Wanderschuhe. Heute geht es auf eine relativ kurze Strecke, den Steinhauerpfad in Lindlar mit gut 5,7 km Länge.

 

 

Wir starten auf dem Marktplatz in Lindlar auf dem ausreichend Parkplatz vorhanden ist. Vom Parkplatz aus folgen wir dem Weg vorbei an der evangelischen Kirche in den Ortskern.

 

 

Der Weg führt uns nun in einen kleinen Park mit einem Spielplatz, in dem sich auch die Zentrale des Bergischen Wanderlandes befindet. Wir verlassen nach ein paar Rutschpartien den Park und folgen dem Weg bergauf Richtung altem Bahnhof.

 

 

Von hier aus verlassen wir die breiten Straßen und Wege und tauchen in den Wald über schmale Pfade ein. Wir erkennen am Stacheldraht, dass wir uns schon im Steinbruchgebiet befinden. Nach ein paar Metern öffnet sich der Pfad und wir haben einen schönen Ausblick über sie Landschaft vor uns. An einem kleinen Findling folgen wir einem Pfad in den Steinbruch hinein und sehen hier eine Kletterwand und eine sehr interessante Station des Steinhauerpfades.

 

 

Dort steht eine Audiostation die durch Kurbeln in gang gesetzt wird und man dann die Möglichkeit hat sich verschiedene geschichtliche Texte anzuhören. Wir folgen wieder dem Hauptweg bergauf und erst an der nächsten Tafel fällt uns auf das wir wohl einen Abzweig in den Steinbruch verpasst haben.

 

 

Der Weg führt uns nun über eine schmale Treppe in den besten Teil des Weges. Hier geht es auf ziemlich abenteuerlichen Pfaden durch ein altes SteinbruchgebietDie Kinder haben hier viel zu entdecken und auch für uns Erwachsene weckt das Gelände die Abenteuerlust.

 


Nachdem wir eine alte Ruine passiert haben, machen wir einen kurzen Abstecher um uns noch einen Steinbruch in Betrieb anzusehen.Wieder auf dem Weg zurück geht es über breite Wege durch den Wald bergab Richtung Lindlar .Vorbei an grünen Wiesen kommen wir dem Startpunkt im Ort sehr schnell entgegen.

 

 

Dann folgt noch eine kleiner Abschnitt über den örtlichen Friedhof und wir sind wieder am Ausgangspunkt unserer Wanderung.

 

Fazit:
Eine schöne, informative und abenteuerliche Runde.Durch die schmalen Pfade ist der Weg nicht Kinderwagen gerecht.Ältere Kinder werden auf diesen Weg viel Freude haben.Im Ort gibt es einige Einkehrmöglichkeiten, wobei wir die Eisdiele gegenüber der Kirche empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen