Kalorienpfad in Hilchenbach

Wir wollten uns heute eine kleine Runde zum Anfang aussuchen, da wir jetzt doch gut einen Monat pausieren mussten. So viel die Wahl auf den Kalorienpfad in Hilchenbach im Siegerland.Am Parkplatz angekommen folgen wir dem Weg zu Sperrmauer und kommen so schnell auf den eigentlichen Pfad.Da ich in der zwischenzeit auch in den Besitz einer neuen Kamera  gekommen bin,(Bericht folgt) mußte ich diese für unsere Zwecke mal ausprobieren.

 

 

Der Pfad geht abseits des Hauptweges, rund um die Talsperre, auf dem sich die ganzen Spaziergänger und Fitness-Menschen tummeln. Ab der ersten Station folgen wir dem Pfad in den Wald und sind komplett allein unterwegs.

 

 

 

 

 

Der Weg ist sehr gut ausgeschildert und das Gps-Gerät kann im Rucksack bleiben. Der Weg führt uns erst ziemlich lang den Berg hinauf, was aber gut zu laufen ist.Leider gibt es auf dem Weg nicht sehr viel Abwechslung, so das dieser Bericht eher mager ausfällt.

 

 

 

 

Wer aber einen Weg sucht der knapp 7km durch die Wälder führt, ist hier richtig.

 

 

 

 

 

Familien mit einem Gelände fähigem Buggy sollten den Weg auch ohne Probleme meistern.Am Ende des Weges befindet sich auch eine Einkehrmöglichkeit, die wir aber nicht getestet haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen