Geocaching

Geocaching ist eine Art moderne Schatzsuche, bei dem man mit einem  GPS-Empfänger oder einem Smartphone und Koordinaten aus dem Internet verwendet . (Dafür gibt es die Seiten: www.geocaching.com oder oder www.opencaching.de.)  Dabei gilt es Behälter zu finden, die andere Geocacher meist an besonders schönen oder ungewöhnlichen Orten versteckt haben. In den Behältern befindet sich meistens:Tauschgegegstände,Loggbuch und manchmal auch Reisende(Geocoins oder Travelbugs)

Was macht man damit?:

Also man findet den Behälter und öffnet diesen .Dann nimmt man das Logbuch und trägt dort seinen Cacher-Namen ,Datum und Uhrzeit ein.Wenn das Logbuch groß genug ist  noch ein paar nette Worte .Wenn man Tauschgegenstände dabei hat, tauscht man das ein oder andere.

Anschließend versteckt man den Behälter wieder, dort wo man ihn gefunden hat damit der nächste Spieler auch Freude an dem Cache hat.

Meine persönliche Meinung zu diesem Spiel:

Leider gibt es zu viele Geocaches auf zu kleinem Raum.Es gibt einige tolle Caches durch dehnen man die Landschaft gezeigt bekommt, oder einige Plätze, die man so noch nicht gesehen haben wird.Auch die Ideen und die tollen Verstecke die sich einige Cacher einfallen lassen sind einfach toll.

Aber es gibt leider auch die Rückseite der Medaille. Caches die nicht mit Rücksicht auf Natur, oder einfach lieblos an Bushaltestellen oder Leitplanken montiert werden. Als ich das Spiel im Jahre 2007 angefangen habe, mußte man teilweise noch 20 bis 30 km für einen Cache fahren, heute liegt in jeder Gegend eine zu große Dichte an Caches.

 

Devise: „Der Weg ist das Ziel!“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen